Home
Praxisphilosophie
Geschichte
News
Diagnostik
Augendiagnose
Labordiagnostik
Zungendiagnose
Therapie
Anti Ageing
Links
Literatur
Medizin heute
Medien
Kosten
Kontakt
Impressum
Anfahrt
Tipps
Download
       


Jedes Organ hat seinen topographischen Platz im Auge, wo es sich im Krankheitsfall widerspiegelt. Bei einem gesunden Körper weist auch die Iris regelmäßige Strukturen auf. Ist ein Körperteil geschwächt oder krank finden wir an seinem topographischen Platz eine Färbungen, ein heller oder dunkler Fleck, oder Bewölkung der mesemchymalen Strukturen.

Je nach Art, Größe und Ausprägung bestimmter Zeichen auf dem Organsektoren der Iris können Schwächen und Krankheiten der Organe sicher festgestellt werden. Dabei gibt es Zeichen aus der Vergangenheit (z.B.: Zeichen die auf eine wiederholte Entzündung eines Organs schließen lasen), der Gegenwart (Akutzeichen), der Zukunft (Zeichen die bestimmte Erkrankungen erwarten lassen) sowie Zeichen von erworbenen Anlagen und chronischen Leiden.

In meiner Praxis werden die Augen meiner Patienten mit einer speziellen Technik über eine Videokamera in den PC eingelesen und auf dem Monitor dargestellt.
Diese Technik erlaubt es mir die Augenbilder immer wieder mit gleicher Qualität aufzurufen und zu vergleichen. So lassen sich auch noch so kleine Veränderungen schnell erkennen.
Auf Wunsch kann ich die Bilder für die Patienten ausdrucken und eine schriftliche Beurteilung erstellen. 



 
   
   
   
Top